Das Gästehaus Kraus

1853 gegründet
1876 Brauerei Michael Moritz
1885 „Zum Stern“ Adam Moritz
1898 „Brauerei zum Stern“ Johann Josef Vierle
1909 „Brauerei zum Stern“ Anton Kraus
1911 Verkauf des Gasthauses an Wahlerbräu Bad Kissingen

Bis zum Jahre 1911 wurde in Aura Bier gebraut. Ein Kamin aus roten Ziegelsteinen war Zeuge der ehemaligen Brauerei. Dieser wurde 2012 leider abgerissen. Das Wasser, welches man zum Brauen benötigte, entnahm man einem 36m tiefen Brunnen. Aber auch das Wasser der Saale wurde hierfür gerne genommen. Die Brauerei war aber nicht nur wegen Ihres Bieres bekannt, sondern auch Aufgrund der Limonade. Das Eis für die Getränke entnahm man im Winter einem nahegelegenen See. Aber auch das Eis der Saale wurde gebrochen. Dieses wurde mit dem Fuhrwerk in den Eiskeller transportiert.

Die riesigen Kelleranlagen sind noch heute vorhanden. Auch der gewölbte, 28m lange Keller, der in den Berg gegraben wurde und im zweiten Weltkrieg als Luftschutzkeller diente, ist sehr gut erhalten geblieben. Das Brauhaus wurde 1936 zum heutigen Wohnhaus umgebaut. Heute sind die Nebengebäude, welche einst als Gastwirtschaft dienten, in einem sehr schlechten Zustand, sodass sie wohl bald eher der Spitzhacke zum Opfer fallen werden. Die restlichen Grundstücke sind an verschiedene Familien untereinander aufgeteilt

In der 6. Generation wird das Haus wieder mit Gästen lebendig. Es wird immer unser Bestreben sein, unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Wir freuen uns, das Haus seinen Ursprung zurück zu geben.
Auszüge aus der Chronik von Aura (Max Wörner)